Es stellen sich vor die Kartunger Prinzenpaare für die Kampagne 2016/ 2017:
Jugendprinzessin Saskia die I. von der Fernsehinsel und Jugendprinz Luca der I. vom Vogel-Eck,
Prinzessin Jennifer die I. vom Kartjer Kreisel und Prinz Timo der I. vom Oberdorf.


IMG 1397

Am 08.03.2002 erblickte ich - Prinzessin Saskia die I. von der Fernsehinsel - als zweites Kind von Mama Heike und Papa Daniel in Baden-Baden das Licht der Welt.
Meine ersten Jahre verbrachte ich in Vormberg. Bereits im Kindergarten wurde ich von Prinzessin Conny und Prinzessin Nadine auf Fasching eingestimmt.
Bis meine Schwester Sinja auf die Welt kam und wir nach Kartung zu Oma Margot und Opa Fernseh-Karl auf die Insel zogen.
Meine Eltern und mein großer Bruder haben ja nicht viel mit Fasching am Hut, außer Sponsoring, steht da nur der Sport im Vordergrund.
Mit 6 begann ich beim KNC bei den Funken und mit 9 tanzte ich dann im Nachwuchsballett. 2012 war ich 2 Jahre Funkenmariechen und seit 2014 tanze ich in der Prinzengarde.
Ansonsten gehe ich noch zur Schule. In meiner Freizeit dreht sich alles um Sport und Musik. Ich turne beim TB Gaggenau, mache Rhythmische Sportgymnastik beim TB Sinzheim, singe beim MGV und spiele Klavier.
Die noch wenige Zeit verbringe ich mit meinen beiden Geschwistern Marcel und Sinja auf dem Fußballplatz.
Mein größter Wunsch war schon immer, Prinzessin zu werden und auf einem Schloss zu wohnen.

IMG 1372IMG 1376IMG 1399

Mein Name ist Prinz Luca I. vom Vogel-Eck. Vor 13 Jahren wurde ich in Karlsruhe geboren. Die ersten 3 Lebensjahre wohnte ich in Ötigheim.
2006 zog ich dann mit meiner Mutter Susi und meinem Bruder Angelo nach Kartung.
Als ich im Kindergarten in Kartung war, lernte ich an Fasching bei ihrem jährlichen Besuch die KNC Hexen kennen.
Ein Jahr später wurde meine Mutter auch gleich eine KNC Hexe, wo sie auch bis heute noch ist.
Dann 2015 war es soweit, meine Mutter Prinzessin Susi I. und Prinz Ralf I. waren Prinzenpaar vom KNC.
Da wusste ich gleich, dass ich auch mal ein Prinz werden will.

Als Prinzessin Jennifer die I. vom Kartjer Kreisel begrüße ich euch heut'.
Vor 23 Jahre an Fasnacht auf’d Welt gekommen, hab ich vom närrischen Treiben nicht viel mitbekomme.
Nach der Taufe in Sinze, ging’s in Vormberg nicht lang, wir zogen nach Kuppene, das lag nicht so am Hang.
Nach Wine bin ich dann gezoge, und jetzt in Kartung da isch’s schön, ungeloge.
Als ich klein war spielte ich Fußball, tanzte im Showtanz und dachte da geht noch mehr, da ging ich dann zur Feuerwehr.
Bei der Feuerwehr hab ich dann meinen Prinz getroffe, und im Katjer Showtanz bin ich schon meine erste Schritt geloffe.
Als mich mein Prinz fragte willst du meine Prinzessin sein, sagte ich oh Gott ich bin zu klein, ich könnte ja glatt die Jugendprinzessin sein.
Karlheinz meinte aber des würde nicht stören, man würde mich ja immer noch hören.

IMG 1377IMG 1381

Als Timo der I. vom Oberdorf begrüße ich euch von nah und weit zur neuen Kartjer Fastnachtszeit.
Ich stamm nicht aus dem Katjer Oberdorf das ist euch bekannt,
sondern aus‘em Waltershofener Oberdorf im Freiburger Land.
An Fasnet in der Heimat war ich als Schallstadter Wolf ein wildes Tier,
heut steh ich im Anzug als euer neuer Prinz hier.
Vor Jahren zog es mich in die Welt hinaus,
da kam ich nach Winden in ein närrisches Haus.
In Zwischenzeit bin ich angekomme und voll integriert,
sogar was ein Dambedei ist hab ich dank Prinzessinnen kapiert.
Bei der Sinzheimer Wehr wurd mir das mit dem Löschen klar,
auf einmal kam da ein Prinz und wollt mich für’d Bar.
Ich glaub ich war beim Einschenken ziemlich fit,
deshalb meinte wohl Hansi du machst jetzt hier mit.
Vom Elferrat zum Umzugsteam und in die Küche ging die Karriere,
heute habe ich dann als euer Prinz die Ehre.

Wir wollen nun regieren, und als Prinzenpaar durch Kartung flanieren.
Wir wollen tanzen, feiern und lustig sein, bis Aschermittwoch das muss so sein.
Wir starten nun die Narretei, und hoffen sie geht nie vorbei!
Ein dreifach Säbel hoch auf diese besondere "Kamm pagne".
Säbel hoch, säbel hoch, säbel hoch!