Zur Durchführung unseres Faschingsumzuges holen wir im Vorfeld eine Genehmigung beim Landratsamt ein. Bestandteile dieser Genehmigung sind verschiedene Vorgaben und Aufgaben, die wir – aber auch die Umzugsteilnehmer- beachten und erfüllen müssen. Hierunter fällt zum Beispiel das „Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz in Brauchtumsveranstaltungen“, das die Umzugswagen und deren Zugmaschinen betrifft. In diesem Merkblatt sind die Anforderungen an die Bauweise der Wagen und deren Betriebserlaubnis definiert, die an Umzügen teilnehmen dürfen.  
Download Merkblatt

Der KNC hat  sich mit diesem Thema umfassend beschäftigt und die Umzugswagen seiner aktiven Gruppen durch einen amtlich anerkannten Gutachter prüfen und die Verkehrssicherheit mit einer Betriebserlaubnis bestätigen lassen.  
Am 13. April 2016 fand eine Informationsveranstaltung des KNC statt, bei der es um die Einhaltung von gesetzlichen Regelungen beim Wagenbau ging.

Hier gibt es noch einmal die wichtigsten Infos:
Einladungsschreiben zur Veranstaltung am 13.04.16
Agenda der Veranstaltung
Präsentation Brauchtumsveranstaltung, Andreas Frietsch, TÜV SÜD