Gruppenname:  Prinzessinnen
Gründungsjahr: 

1982

Mitgliederzahl:

27

Verantwortliche:

Ulrike Meier und Sabine Walter

Prinzessinnen 201306 IMG 8993

 
Die Prinzessinnen bei der Prunk- und Fremdensitzung 2017:
IMG 2693

 
Es war einmal vor langer Zeit, genau gesagt im Jahre 1965,
als Martina I. im zarten Alter von sieben Jahren den Thron des kleinen aber feinen Dorfes Kartung bestieg. Gemeinsam mit ihrem Prinzen Michael I. regierte sie 17 Jahre lang erfolgreich den Kartunger Narrenclub.
Ihre Regentschaft endete mit der Zepterübergabe an Prinzessin Uli I. und ab diesem Zeitpunkt war der Prinzessinnenvermehrung kein Einhalt mehr zu gebieten.

Jahr für Jahr blitzt das Prinzessinnen-Diadem auf dem Kopf einer neuen Kartunger Schönheit.
In dieser Kampagne schmückt es das Haupt von Prinzessin Jennifer I. .
Mit dem Millenium kam nicht nur der Euro nach Kartung sondern erstmals auch ein Kinderprinzenpaar.
Mit Sarah I. und Christian I. begann diese Ära. Auf eine Kampagne voller Glanz und Glimmer folgt jedoch bald die Verwandlung zum Aschenbrödel. Dann heißt es aber nicht „die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen", sondern: Schnitzel braten, Pommes fritieren, Kinderfasching organisieren, Cocktails mixen, und putzen.

Aber alle drei Jahre wird der Kochlöffel zur Seite gelegt und das Tanzbein geschwungen. Dann wirbeln die Prinzessinnen mal als Haserl oder als Afrikanerinnen über die Bühne und verbreiten königlichen Flair.
Eines haben alle Prinzessinnen gemeinsam: im Feiern stehen sie ihren Prinzen in nichts nach und in Sachen Sitzfleisch und Mundgymnastik erst recht nicht. Für jeden Spaß sind sie zu haben und auch die große weite Welt, wie die Lochmühle oder Bischofshofen, ist vor ihnen nicht sicher.

Und die Moral von der Geschicht:
Wir haben immer was zu lachen,
Prinzessin würd ich immer wieder machen!