Seit 1983 haben die Kartjer ihr eigenes Lied, der Text stammt aus der Feder von Siegfried und Hubert Schmich. Zum Finale der Prunk- und Fremdensitzung 2016 sangen sie nach 33 Jahren zum letzten Mal ihr Kartjer Lied.


1. Strophe:
Nun hört mal zu Ihr lieben Leut,
was wir Euch erzählen heut.
Ist von einem kleinen Dorf
und nun aufgepasst und horcht.

Refrain:
Es wird immer sein, wie’s immer war.
Denn die Kartjer sind spitze, das ist doch klar.
Denn solange es gibt diese Leut auf der Welt,
ist’s um die gute Laune nie schlecht bestellt.
Denn in Karti wird gelacht und auch mal ein Spaß gemacht.

2. Strophe:
Schon am Ortsschild könnt Ihr seh’n,
denn da steht:
Herzlich Willkommen und auf Wiederseh’n.
Und die große Blumenpracht,
man sieht halt gleich,
da wird was g’schafft.

Refrain:
Es wird immer sein, wie’s immer war.
Denn die Kartjer sind spitze, das ist doch klar.
Denn solange es gibt diese Leut auf der Welt,
ist’s um die gute Laune nie schlecht bestellt.
Denn in Karti wird gelacht und auch mal ein Spaß gemacht.


Das Kartjer Lied gibt es auch in youtube: https://www.youtube.com/watch?v=vHGm86W-6QA